Weihnachtsmarkt

Im Advent organisieren die Eltern einen traditionellen Weihnachtsmarkt. Am Weihnachtsmarkt wird sowohl Süsses, als auch Herzhaftes angeboten. Jede Klasse bereitet einen eigenen Stand vor. Im Klassenverband entscheiden die Schülerinnen und Schüler selber, was sie am Weihnachtsmarkt anbieten möchten. Zu Beginn des Schuljahres bildet sich das Weihnachtsmarktkomitee (Eltern), um rechtzeitig mit der Planung beginnen zu können.

Das Komitee koordiniert die Einteilung und die Angebote, damit der Weihnachtsmarkt vielfältig ist. Es werden auch immer Sponsoren gesucht, um die Kosten so gering wie möglich zu halten. Die Sponsoren werden auf einem Banner erwähnt. Es ist immer ein Lehrerteam für den Informationsaustausch zwischen dem Weihnachtsmarktkomitee und der Lehrerschaft zuständig.

Diese Person informiert auch die Lehrer, dass sie so gut sein mögen, mit den Schülern die Plakate für die Stände zu basteln. Hier möchte ich Sie auch darauf hinweisen, dass damals der Weihnachtsmarkt von den Eltern ins Leben gerufen wurde. Das bedeutet, dass die Lehrer und Lehrerinnen nicht verpflichtet sind, am Weihnachtsmarkt mit zu helfen. Die meisten Lehrer helfen aber gerne, man muss sie einfach anfragen.

Für Tischdecken, Servietten, Teller, Preisschilder, Verkleidung etc. ist jede Klasse selber verantwortlich. Wir bitten Sie diese für Ihre Klasse zu organisieren und die Belege für Ihre Ausgaben aufzuheben. In der Regel erledigen das die Eltern.

Jede Klasse braucht ihre eigene Kasse mit genügend Wechselgeld (mind. KRW 300'000). Jeweils am Montag nach dem Weihnachtsmarkt, sammelt das Weihnachtskomitee die Kassen abzüglich des Wechselgeldes wieder ein.

Jede Klasse muss beim Auf-und Abbau des eigenen Standes helfen. Die Eltern werden gebeten den Klassen beim Auf-und Abbau, sowie beim Verkauf zu helfen. Jede Klasse macht einen Einsatzplan, bei dem sich auch die Eltern eintragen können.

Winterkonzert

Die Idee ist, dass es zwei Mal im Jahr ein Konzert für die Schüler geben soll, damit die Klassen und die Arbeitsgemeinschaften am Nachmittag (wie Orchester, Band, Chor, etc.) eine Plattform haben, um ihre Ergebnisse in einem angemessenen Rahmen präsentieren zu können. Dazu gehört das Winterkonzert, welches den Abschluss des ersten Halbjahres bildet. In erster Linie ist dieses Konzert für das Gruppenmusizieren gedacht. Beiträge von einzelnen Schülern sind auch Bestandteil des Konzertes.

Zivilschutzübungen

Die koreanische Zivilschutzbehörde (National Emergency Management Agency (MENA) führt regelmässig Zivilschutzübung durch. Im Rahmen dieser Übungen sollen von Zeit zu Zeit im Stadtgebiet Seoul auch militärische Fahrzeuge (u.a. Fahrzeuge zum Aufspüren von chemischen Kampfstoffen) eingesetzt werden. Während der Dauer der Übung soll der Kraftfahrzeugverkehr in Seoul angehalten und Autofahrer aufgefordert werden, ihr Fahrzeug zu verlassen und die nächstgelegen Schutzräume aufzusuchen.

Die Zivilschutzübungen sind als Routine anzusehen und folgen dem Ziel der Koreanischen Regierung, den Zivilschutz zu verbessern und die Zivilbevölkerung für die Belange des Zivilschutzes zu sensibilisieren. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte auf der Homepage der Deutschen Botschaft.

Stand: Februar 2012


Impressum | Datenschutz | Sitemap

© 2012 DSSI Newcomer Team